13.8.2019

Brot für den Tag 9

Der König sagte zu ihnen: Ich habe einen Traum gehabt; mein Geist ist voll Unruhe, und ich möchte den Traum verstehen (Dan. 2,3)

Dienstag 18.4.1989

Träume gehören zum gesunden Leben, selbst wenn der Träumer nichts von seinen Träumen weiß oder nichts davon behalten kann. Hier und da können Träume zu Alpträumen werden, die den Schläfer plagen. Nebukadnezar hat einen solchen Traum, der ihn nicht mehr schlafen läßt (vgl. Dan 2,1). Oft wollen die Menschen wissen, was ein Traum zu bedeuten hat. Das können sie aber nicht selbst entdecken, weil der Traum oft Dinge anspricht, die der Träumer nicht wahrhaben will. Den Traum des Königs aber können auch die Zeichendeuter, Wahrsager und Beschwörer nicht deuten. Vermutlich sind sie von der gleichen Blindheit wie der König erfaßt (vgl. Dan 2,2-12). Daniel aber kann durch Gottes Hilfe den Traum des Königs deuten (vgl. Dan 2,13-45). Dieser ist dankbar dafür und belohnt Daniel. Ob er sich aber die Botschaft des Traumes zu Herzen nimmt, erscheint fraglich im Blick auf die wahre Geschichte.

Viele Menschen halten Träume für Schäume und verkennen die Möglichkeit, durch Traumbilder eine Botschaft zu bekommen. Ein ungedeuteter Traum ist wie ein ungeöffneter Brief. Überspitzt läßt sich sagen: Das Christentum wäre gleich am Anfang gescheitert, wenn Träume nicht ernst genommen worden wären. Josef bekommt im Traum durch einen Engel des Herrn gesagt, die schwangere Maria zu sich zu nehmen, die er entlassen wollte (vgl. Mt 1,19f). Den Sterndeutern aus dem Osten wird im Traum mitgeteilt, in ihr Land zurückzukehren, ohne Herodes mitzuteilen, wo Jesus sich aufhält, denn er trachtete dem Kinde nach dem Leben (vgl. Mt 2,12). Und nochmals bekommt Josef im Traum die Botschaft, mit Jesus und Maria vor Herodes nach Ägypten zu fliehen (vgl. Mt 2,13). Was könnte uns im Traum gesagt werden?

Gebet:
Gott, du Urgrund unseres Lebens. Auf vielfältige Weise teilst du den Menschen deinen Willen mit. Wir aber müssen stille werden, wenn wir deine Botschaft hören wollen. Laß uns damit rechnen, auch während des Schlafens im Traum deine Weisung zu erfahren. Amen.