31.10.2020

Der Zeigefinger ist ein Schlüssel zu einer neuen Kultur

Der Zeigefinger weist den Weg in die Zukunft.

So war es schon bei der Erschaffung des Menschen durch den Finger Gottes.

Heute kommt eine Schöpfung des Menschen hinzu: Das Digitale, abgeleitet von digitus (lat.) = Finger. Digitale Technik definiert sich durch Informationsübermittlung und -verarbeitung mittels einer begrenzten Anzahl von Ziffern.

Mit der Bewegung des Zeigefingers fordert man Information an, sortiert sie, gestaltet sie graphisch, gibt sie weiter oder wischt sie bei Nichtinteresse wieder aus.

In unserem Gehirn gibt es eine unmittelbare Verbindung zur Motorik, so zum Beispiel zur Verbindung von Hand und Zeigefinger, insbesondere zur Interaktion von Daumen und Zeigefinger.

Bereits als Kleinkinder üben wir die Bewegungsmuster der Hand ein und wissen unserem Umfeld unsere Wünsche kundzutun, wobei dem Zeigefinger besondere Bedeutung zukommt. Im Laufe unseres Lebens entwickelt er sich bezüglich unseres erzielbaren Wissens in gewisser Weise zu einem digitalen Taktstock.