5.8.2023

Die Strahlkraft der Aura

Manche Menschen haben einen unsichtbaren „Heiligenschein“, eine Aura (lat. = Lufthauch), gewissermaßen eine Strahlkraft, mit der sie andere in ihren Bann ziehen. So berichtet Werner Thärichen (1921-2008), langjähriger Solopauker der Berliner Philharmoniker, in seinem Buch „Paukenschläge“ von einer plötzlichen Änderung der Klangfarbe in dem Probekonzert eines Dirigenten, ohne daß sich bei diesem etwas verändert hat. An der Tür des Konzertsaales stand Wilhelm Furtwängler (1886-1954). Werner Thärichen schreibt: „Seine pure Anwesenheit genügte, um dem Orchester solche Klänge zu entlocken.