16.2.2021

Fastenkalender 2021

Wasser, Quell des Lebens

Einführung

Die österliche Bußzeit ruft zur Umkehr auf. Das kann vieles bedeuten. Unter anderem ist es in unserer Zeit sehr wichtig, Ehrfurcht vor der Schöpfung zu bewahren.

Wir Menschen können ohne unsere Mitmenschen nicht leben, ebenso nicht ohne die Natur. Stehen wir ihr also nicht feindlich gegenüber, machen wir sie uns nicht untertan, und versuchen wir auch nicht, sie zu erobern, sondern leben wir in Einklang mit ihr und mit uns selbst.

Das Wasser soll uns in dieser Fastenzeit ein Beispiel sein für unser eigenes Leben und unser Verhältnis zur Schöpfung.

In einem Gebet der Indianer heißt es:
„Großer Geist, gib uns Herzen, die verstehen:
nie von der Schöpfung Schönheit mehr zu nehmen als wir geben;
nie mutwillig zu zerstören zur Stillung unserer Gier;
nie zu verweigern unsere Hand, wo es gilt, der Erde Schönheit aufzubauen;
nie von ihr zu nehmen, dessen wir nicht bedürfen.“