22.10.2021

Gibt es nur Schwarz oder Weiß?

Der Manichäismus hat die Vorstellung von zwei ewig nebeneinander bestehenden Reichen: das Reich des Lichts und das Reich der Finsternis. Diese stehen sich im Kampf gegenüber. Gott, der göttliche Vater des Lichtes, sendet seinen Sohn, um gegen das Reich der Finsternis zu kämpfen. Diese Gegensätze spiegeln sich in den Farben Weiß für Licht und Schwarz für Finsternis wider.

Im Reich Gottes gibt es Licht und Dunkel. Aber die Menschen haben das Dunkel abgespalten und diesen Pol Finsternis genannt. Im Reich Gottes geschieht jedoch Gutes und Böses. So begann es schon mit Adam und Eva.

Weiß und Schwarz bergen alle anderen Farben in sich. Zwei Heilige gleichen Namens heißen der Schwarze und der Weiße Ewald.

Rainer Wohlfahrt
Fotografieren mit Schwarzweißfilm
Der Praxisleitfaden von Kamerakauf bis Dunkelkammer
dpunkt.verlag GmbH 2021
134 Seiten
978-3-86490-824-8 (ISBN)

Link zum Buch

Rainer Wohlfahrt berichtete in der F.A.Z. vom 20. April 2021 unter der Rubrik „Technik und Motor“ und der Überschrift „Eine Welt zwischen Schwarz und Weiß“ sowie den einleitenden Zeilen „Analog mit einem Film schwarzweiß fotografieren: Das ist keineswegs ein Anachronismus, sondern bietet dem Fotografen viele Möglichkeiten für einen wohltuend anderen Blick auf die Welt“ über das Wiederaufleben der Schwarzweißphotographie.

Link zum Artikel

Siehe auch Themenfeld „Farben“ und „Licht“.