Heilung läßt sich nicht machen, aber man kann ihr einen inneren Raum öffnen

 

Meine obige Aussage geht auf folgende Erfahrungen zurück: Seit 2011 lasse ich mich zweimal im Jahr, jeweils im Frühjahr und im Herbst, von Dr. med. A. H. Barth behandeln. Durch gezielte Massagen bringt er meine Lymphe wieder in Fluß. Bisher habe ich die Behandlungen als Vorbeugung betrachtet. Dieses Mal aber waren sie notwendig; denn ich konnte mich drei Wochen lang nur noch unter massiven Schmerzen bewegen.

Als ich vor Jahren einmal kaum noch aufstehen und nur sehr schwer gehen konnte, habe ich mich auf einen Stock gestützt zum Arzt geschleppt und bekam eine Infusion und eine Spritze. Daraufhin konnte ich mich wieder unbeschwert bewegen und in meinen geplanten Urlaub fahren.

Da die Behandlung von Dr. Barth mit Heilung ohne jegliches Medikament erfolgte, bin ich überzeugt, daß meine Selbstheilungskräfte derart mobilisiert wurden, daß ich wieder in dem Zustand bin, den ich vor den Schmerzen hatte.

Insofern bewahrheitet sich meine Feststellung „Heilung läßt sich nicht machen, aber man kann ihr einen inneren Raum öffnen“.