Impuls zum Pfingstsonntag im Jahreskreis C – Erfüllung mit dem Hl. Geist (9.6.2019)

Schriftstellen:
Erste Lesung: Apg 2,1-11
Zweite Lesung: 1 Kor 12,3b-7.12-13
Evangelium: Joh 20,19-23

Unsere Zeit ähnelt derjenigen, als die Menschen einen Turm „mit einer Spitze bis zum Himmel“ bauen wollten. Aber Gott sprach: „Steigen wir hinab!“

Zuvor verstanden sich die Menschen untereinander in einer Sprache. Der Turmbau zu Babel brachte eine Sprachverwirrung. Das änderte sich zu Pfingsten: Die Menschen verstanden einander in allen Sprachen, wie wir es heute bei Kindern beobachten können. Sie verstehen sich untereinander und spielen miteinander, obwohl sie die Sprache der anderen weder schreiben noch sprechen; denn zwischen ihnen stimmt die Beziehung, ein Band der Liebe verbindet sie.