23.6.2020

Ohne Pater Otto Pies SJ gäbe es keine Seligsprechung von Karl Leisner

Freundschaft zwischen Karl Leisner (1915-1945) und P. Otto Pies SJ (1901-1960)

Dank der erhaltenen KZ-Briefe dieser beiden Häftlinge wissen wir um deren besondere Beziehung im KZ Dachau.

Das Buch „Otto Pies und Karl Leisner – Freundschaft in der Hölle des KZ Dachau“ gibt anhand der vorhandenen Dokumente Zeugnis von dieser Freundschaft. Otto Pies hat sich im KZ nicht nur intensiv um Karl Leisner gekümmert, sondern auch die Möglichkeit erkannt, Karl Leisners Wunsch, die Priesterweihe zu empfangen, zu erfüllen.

Film zur Entstehung des Buches

Genehmigungen zur Priesterweihe von Karl Leisner

Karl Leisners Priesterweihe im KZ Dachau am Sonntag Gaudete, dem 17. Dezember 1944

Seligsprechung Karl Leisners am 23. Juni 1996 in Berlin

20_Seligsprechung