24.9.2020

Vertrauen zwischen Wissen und Nichtwissen

Vertrauen basiert nicht auf Information, ist aber mehr als bloße Hoffnung.

„Man kann nicht ohne jeden Anhaltspunkt und ohne alle Vorerfahrungen Vertrauen schenken. Aber Vertrauen ist keine Folgerung aus der Vergangenheit, sondern es überzieht die Informationen, die es aus der Vergangenheit besitzt, und riskiert eine Bestimmung der Zukunft.“ (Niklas Luhmann, 1927-1998)

Das Risiko, daß Menschen anders handeln können, als wir es erwarten, läßt sich nicht ausmerzen.

„Vertrauen ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.“ (Khalil Gibran, 1883-1931)