Donnerstag, 25. Februar 2021

Wir erfahren vom „Wasser des Lebens“ aus den Mythen, Sagen und Märchen bis hin zu Jesus, der am Jakobsbrunnen vom „lebendigen Wasser“ spricht (vgl. Joh 4,10). Gott ist der Quell des lebendigen Wassers. Beim Propheten Jeremia heißt es: „Denn mein Volk hat doppeltes Unrecht verübt: […]

[...] hier weiter lesen.

Unser Planet hat schon viele Phasen erlebt

25.2.2021 Uwe Ebbinghaus berichtete in der F.A.Z. vom 18. Februar 2021 von einem 5000 Jahre alten Fund unter der Überschrift „Zwei Krüge Bier, das rat ich dir – Im ägyptischen Abydos wurde die älteste Großbrauerei der Welt entdeckt“. Was bilden wir uns angesichts dieser Entdeckung […]

[...] hier weiter lesen.

Mittwoch, 24. Februar 2021

Wasser ist·trotz seiner Einfachheit eine ganz und gar ungewöhnliche Flüssigkeit, vielleicht sogar die ungewöhnlichste auf Erden, auf jeden Fall aber die wichtigste; denn Wasser ist unersetzbar, und ohne dieses Element vergeht alles Lebendige. Wie wichtig ist mir das Wasser?

[...] hier weiter lesen.

Dienstag, 23. Februar 2021

Wasser ist eine sehr wertvolle Gabe der Natur, es ist ein Lebensmittel ganz besonderer Art. So dient es als Metapher für Leben schlechthin. Wasser ist Leben! Was bedeutet mir ein Schluck Wasser?                

[...] hier weiter lesen.

Montag, 22. Februar 2021

Wasser ist mehr als nur Lebensmittel. Es ist wichtiger als Nahrung; denn ohne Nahrung kann der Mensch einige Wochen leben, ohne Wasser jedoch nur ein paar Tage und in der Wüste nicht einmal das. Bei Flüssigkeitsmangel beginnt der Körper auszutrocknen. Ohne Trinken ist der Tod […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (22.2.2021)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.

1. Fastensonntag, 21. Februar 2021

In der Wüste ist Wasser nötiger als Brot. Nach seinem vierzigtägigen Fasten entgeht Jesus der Versuchung, Steine in Brot zu verwandeln. Auf Wasser jedoch kann er die ganze Zeit nicht verzichten. Unvergleichlich beschreibt Antoine de Saint-Exupéry (1900–1944) in seinem Roman „Wind, Sand und Sterne“ die Bedeutung […]

[...] hier weiter lesen.

Freitag nach Aschermittwoch, 19. Februar 2021

Es gibt keine zwei identischen Schneeflocken. Schnee ist gefrorener Wasserdampf, und Wasserdampf ist verdunstetes Wasser. Das Wasser bleibt dasselbe, nur seine Zustandsform ändert sich. Es ist eine Materie, die nicht von der Erde stammt. Wahrscheinlich ist es in Form von aus Eis bestehenden Kometen auf […]

[...] hier weiter lesen.