Unsere Lebendigkeit im JETZT

1.8.2022 Das JETZT ist der einzige Ort, an dem es das Leben gibt. Wer bejaht, was ist, verbindet sich mit der Kraft des Lebens selbst. Hingabe ist der Wechsel vom Nein zum Ja, vom inneren Widerstand zum Annehmen. „Wir haben vergessen, was Steine, Pflanzen und […]

[...] hier weiter lesen.

Ganzes Selbst

31.7.2022                                                       Jesus sagt: „Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst.“ (Mt 16,24) Wie paßt das zur […]

[...] hier weiter lesen.

Zwei Bücher ergänzen sich

31.7.2022 Thomas Großbölting Die schuldigen Hirten Geschichte des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche Erstes historisches Sachbuch zum sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche Verlag Herder 1. Auflage 2022 288 Seiten ISBN: 978-3-451-38998-6     Hans-Karl Seeger Um des Lebens Willen Die EVANGELISCHEN Räte Armut, […]

[...] hier weiter lesen.

Evolution der Religionen

30.7.2022 Ergänzung zu Eine Revolution in der Kirche geschähe, wenn die Mystik einen höheren Stellenwert bekäme Niemand hat die Religion erfunden. Sie existiert seit Menschengedenken. Als der Homosapiens zu Bewußtsein kam, hat auch er eine höhere göttliche Macht verehrt. Seitdem Menschen auf der Erde leben, […]

[...] hier weiter lesen.

Was lebt alles im eigenen Haus?

28.7.2022 Wir meinen, in der Regel einen Überblick über die Bewohner im eigenen Haus zu haben. Anders als bei Schiffen gibt es keine blinden Passagiere. Aber trotz Ordnen und Putzen finden sich in der Wohnung diverse Kleinstlebewesen, und zwar Lebewesen mit mikrobiellem Profil. Manche brauchten […]

[...] hier weiter lesen.

Zeitmessung im Sport

27.7.2022 Während meiner Schulzeit wurde unser Laufen im Sportunterricht mit einer Stoppuhr gemessen, die der Lehrer von Hand betätigte. Wie genau war wohl das Ergebnis von damals gegenüber der Zeitmessung bei heutigen Sportveranstaltungen? „Citius, altius, fortius – schneller, höher, stärker“, lauteten die Worte von Pierre […]

[...] hier weiter lesen.

Sich selbst das Leben nehmen kann nur der Mensch

27.7.2022 Zu den Schattenseiten des Menschen gehört, daß er sich das irdische Leben nehmen kann. In seinen Tagebüchern notierte der Philosoph Emil Cioran (1911-1995), der Mensch müsse verschwinden, er sei der Krebs der Erde. Mir scheint, es ist der Preis unseres Bewußtseins, welches anderen Lebewesen […]

[...] hier weiter lesen.

Vor- und Nachteile des Alleinseins

26.7.2022 Gott sprach: „Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei; ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm entspricht.“ (Gen 2,18) Diese war nicht als Arbeitskraft gedacht, sondern als Ergänzung des Mannes und Entsprechung zu seinem Wesen, ohne das er nicht wirklich Mensch […]

[...] hier weiter lesen.