Gedanken zu Lesefrüchten (17.12.2018)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.

Montag, 17. Dezember 2018

Wenn ein Paar Hochzeit feiert, verschönert eine Braut­kerze das Fest. Kleine Kinder tragen sie dem Brautpaar voraus, und während der Zeremonie brennt sie am Altar. Bei die­sem wichti­gen Schritt ist Christus mit seinem Licht anwe­send und begleitet das Paar auf seinem weiteren Weg vor allem […]

[...] hier weiter lesen.

3. Adventssonntag, 16. Dezember 2018

„Wenn die Welt Gottes so groß ist, warum bist du in einem Gefängnis eingeschlafen?“ (Sufimystiker Rumi) Schriftstellen: Erste Lesung: Zef 3,14-17 Zweite Lesung: Phil 4,4-7 Evangelium: Lk 3,10-18 Der Gaudetesonntag ist ganz erfüllt von der Vorfreude auf das kommende Fest. Die liturgische Farbe für den […]

[...] hier weiter lesen.

Samstag, 15. Dezember 2018

Auf mittelalterlichen Bildern sieht man Sterbende, die eine Kerze in der Hand halten. Das Licht Christi leuchtet ihnen beim Über­gang in die Ewigkeit. Heute brennt im Sterbe­zimmer eine Kerze, und um den Sarg entzündet man sogar sechs Ker­zen. Das Ewige Licht leuchte den Verstorbenen! Was […]

[...] hier weiter lesen.

Freitag, 14. Dezember 2018

Wie zur Hochzeit eines Paares die Brautkerze, so gehört auch zur ersten Messe eines Neupriesters in seiner Heimatgemeinde eine Kerze, die Primizkerze. Ältere Priester sind noch nach einem Ritus ge­weiht, bei dem sie als zu weihende Diakone dem Bischof eine Kerze überreichten, die sie vom […]

[...] hier weiter lesen.

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Am heutigen Tag feiert die Kirche das Fest der Jungfrau und Martyre­rin Luzia. Ihr Name bedeutet Licht. In nordischen Ländern geht an ihrem Festtag ein Mädchen mit einer Licht­krone einher, in Fürsten­feldbruck (Bayern) setzen Kinder zu Ehren Luzias selbst geba­stelte Lichthäuschen auf den Fluß Amper, […]

[...] hier weiter lesen.

Mittwoch, 12. Dezember 2018

In der Urkirche nahm der neue Christ nach Empfang von Taufe und Firmung zum ersten Mal an der Eucharistiefeier teil. Auch dort brannten Kerzen, wie es noch heute Brauch ist. Die Kerzen am Altar verdeutlichen das, was Jo­hannes der Täufer von sich sagte: „Er muß […]

[...] hier weiter lesen.

Dienstag, 11. Dezember 2018

In der Urkirche spendete der Bischof im Anschluß an die Taufe gleich die Firmung. Heute entzündet man am Tag der Firmung erneut die Taufkerze. In der Firmung kommt der Christ vom Mitglauben zum Selberglauben. Selbstän­dig und selbstentschie­den ist er jetzt Licht in der Welt und […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (10.12.2018)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.