Gedanken zu Lesefrüchten (25.11.2019)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.

Der Schlüssel als Schmuck

Charivari 22.11.2019 Für Männer ist ein Schlüsselbund oft ein Schmuckstück, daher zählen zu den Accessoires von Luxusmarken auch häufig Schlüsselanhänger. Mancher versieht seinen Schlüsselbund sogar mit zusätzlichen Anhängern. Häufig ist mit einem Schlüssel eine Erinnerung verbunden, weshalb so mancher den Schlüssel seines ersten Autos noch […]

[...] hier weiter lesen.

Schlüssel in Kirchen

21.11.2019 1202 wollte Jean sans Terre – Johann ohne Land (1166/67-1216), der König von England und Graf von Poitou, die Stadt Poitiers einnehmen, die ihm erheblichen Widerstand leistete. Ein Angestellter des Rathauses versprach dem Feind, ihm gegen Lösegeld in der Osternacht die Schlüssel der Stadt […]

[...] hier weiter lesen.

Schlüssel und Religion

20.11.2019 Der Schlüssel spielt auch in der religiösen Sprache eine wichtige Rolle. Da nach alter Vorstellung der Himmel und auch die Unterwelt durch Tore verschlossen sind, braucht es einen Schlüssel zum Öffnen. In der Passionszeit wird das Kreuz Christi besungen: „Du bist des Himmels Schlüssel, […]

[...] hier weiter lesen.

Schlüssel und Macht

19.11.2019 Es gibt die Schlüsselgewalt. Schlüssel sind ein altes Symbol und Zeichen der Macht, Zeichen des Vertrauens, aber auch Zeichen der Verantwortung. Sie können auch zu Zeichen der Feindseligkeit und des Mißtrauens werden. Wer die Schlüsselgewalt hat, ist mächtig und einflußreich. Es mag der Wunsch […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (18.11.2019)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.