Mittwoch, 18. März 2020

Die erste Erfahrung der Menschen mit dem Weg und der Reise hatte nichts mit der schönen weiten Welt zu tun, sondern diente der Nahrungssuche. Jede Reise ist ein zutiefst subjektives Erlebnis, das von Neugier auf Unbekanntes und Außergewöhnliches geprägt ist. Die Suche und die Sehnsucht […]

[...] hier weiter lesen.

Dienstag, 17. März 2020

Die Frage „Wie geht’s?“, zeigt, daß wir Menschen von Natur aus Fußgänger sind. Mit den Füßen machen wir uns auf den Weg. Früher bezeichnete man einen Chri­sten als einen Wanderer zwischen zwei Welten. Die ersten Christen wurden „Leute des neuen Weges“ genannt (vgl. Apg 9,2 […]

[...] hier weiter lesen.

Montag, 16. März 2020

Gastgeber und Gast sein machen den Lebensweg menschlich. Wo bin ich gerne zu Gast? Wen habe ich gerne zu Gast? „Vergeßt die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt.“ (Hebr 13,2) Viele Kulturen sahen im Gast Christus selbst und […]

[...] hier weiter lesen.

3. Fastensonntag, 15. März 2020

Zum Weg gehört die Rast. Wer aber nicht wirklich mobil ist, entwickelt auch keine Fähigkeit zum Verweilen. Während wir rasten, können wir sowohl über den bereits zurückgelegten als auch über den noch bevorstehenden Weg nachdenken. Rast bedeutet innezuhalten, sich des abgemessenen Zeitpunktes zwischen Herkunft und […]

[...] hier weiter lesen.

Samstag der 2. Fastenwoche – Der dritte Sohn

André Gide 14.3.2020 Das heutige Evangelium berichtet vom Weg, der in die Ferne führt. Einen solchen Weg hat ein Sohn beschritten, nachdem er sein Vaterhaus verlassen hatte. Zurück blieb sein Bruder. (Lk 15,1-3.11-32) Der französische Schriftsteller André Gide (1869-1951) greift dieses Gleichnis in der Parabel […]

[...] hier weiter lesen.

Samstag, 14. März 2020

Der Weg führt in die Ferne. Viele Menschen richten ihren Blick nur auf das Ziel, bemühen sich, so schnell wie möglich anzukommen, und setzen sich immer mehr und neue Ziele. Andere hingegen scheitern, weil sie unfähig sind, erreichbare Ziele zu finden. Das Ziel des Lebens […]

[...] hier weiter lesen.

Freitag, 13. März 2020

Vielen Menschen fällt es schwer, sich immer wieder neu entscheiden zu müssen. Wie schön wäre ein ebener und gerader Weg ohne Wahlmöglichkeiten. Aber so ist unser Lebensweg nicht. Das Kreuz Jesu Christi ist das Ende aller Wege und Kreuzun­gen. Bin ich bereit, mit ihm den […]

[...] hier weiter lesen.

Begegnung in der Zeit des Virus

12.3.2020 Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, reichen wir uns zur Begrüßung nicht mehr die Hand, und die Bussi-Gesellschaft verzichtet auf ihre Wangenküsse. Manche begrüßen sich nun mit den Ellenbogen. Wie wäre es, einem indischen Vorbild zu folgen, obwohl sich auch in Indien der […]

[...] hier weiter lesen.

Donnerstag, 12. März 2020

Der Weg zum Ziel ist charakterisiert durch das Unterwegs­sein und das Noch-nicht-angekommensein. Er schließt die Sehnsucht und das Leiden ein. Bin ich offen für beides?  Oder mache ich mich lieber erst gar nicht auf den Weg?

[...] hier weiter lesen.

Mittwoch, 11. März 2020

Ein Ziel zu haben, kann schon der richtige Weg sein, anstatt mit leeren Schrit­ten im Kreis zu laufen. Wer ein Ziel verfolgt, muß mit Weitblick handeln. Er muß den rech­ten Weg suchen und sich mit dem dafür Notwendigen ausrüsten. Es ist nicht sinnvoll, planlos aufzubrechen. […]

[...] hier weiter lesen.