Abschiedlich leben

3.5.2019 Wir haben auf Erden keine bleibende Stätte, und doch brauchen wir auch hier eine Heimat, obwohl unsere wahre Heimat, zu der wir als Pilger unterwegs sind, im Himmel ist. Zur Heimat auf meinem Pilgerweg wurden mir meine Stellen als Kaplan und als Spiritual. Beim […]

[...] hier weiter lesen.

Josef der Arbeiter

1.5.2019 Der Monat Mai gilt als Marienmonat, und doch beginnt er mit dem Fest des hl. Josef, des Arbeiters. Um den in der ganzen Welt als „Tag der Arbeit“ gefeierten 1. Mai auch kirchlich zu begehen, weihte Pius XII. ihn im Jahre 1955 dem hl. […]

[...] hier weiter lesen.

Jeden gibt es nur einmal

30.4.2019 Der überschaubare Bereich unseres Lebens liegt zwischen Empfängnis/Geburt einerseits und Sterben/Tod andererseits. Wir errechnen unser Alter vom Tag der Geburt an. Bei der Erstellung von Horoskopen sind auch die Stunde und die Minute der Geburt wichtig. Manche rechnen die Geburtszeit von der Durchtrennung der […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (29.4.2019)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.

Tag der Diakonin

29.4.2019 Phoibe, Phöbe oder Phoebe († Ende 1. Jahrhundert in Rom oder Korinth/GR) – Frau im Dienst der antiken christlichen Gemeinde von Kenchreai, heute Kechries, bei Korinth. Der Apostel Paulus erwähnt sie in seinem Brief an die Römer (Röm 16,1). Der 29. April 2019, das […]

[...] hier weiter lesen.

Ich kann nicht klagen!

David klagt 27.4.2019 Noch nie waren die Erde und die Menschheit so bedroht wie in unse­ren Tagen. Viel Elend erzeugen wir Menschen selbst. Wir dürfen nicht gleichgültig sein gegenüber dem Leid der Welt. Wir können anbetend vor Gott treten und wie Ijob vor ihm klagen. […]

[...] hier weiter lesen.

Heiliger Raum als Symbol

26.4.2019 Der Mensch lebt in Raum und Zeit. Diese aus dem Alltag auszusparen für Gott, ist eines seiner Urbedürfnisse. Bis in die heutige Zeit gestalten Menschen bestimmte Räume besonders aus, um in ihnen heilige Zeit zu verbringen. Solche Räume haben ihre Botschaft. Es ist schon […]

[...] hier weiter lesen.

Wie gehen wir mit Vorurteilen um?

25.4.2019 Oder ist da jemand, der keine hat? Zu leicht sehen wir nur das, was wir schon kennen oder was wir sehen wollen. Und „Vorur­teile sind schwerer zu zertrümmern als Atome.“ (Albert Ein­stein). Haben wir etwas aus dem Evangelium gelernt? „Nirgends hat ein Prophet so […]

[...] hier weiter lesen.