Predigt im Hirtenamt 2022 in Billerbeck

26.12.2022 An Weihnachten sieht es so aus, als müßte Gott zu uns kommen, als müßten wir ihn kennenlernen durch die Geburt eines Kindes. Es sieht so aus, als gäbe es nur noch einen Gott im Diesseits statt im Jenseits, obwohl die Quantenphysiker festgestellt haben, daß […]

[...] hier weiter lesen.

Auffindung der Gebeine des Protomartyrers Stephanus

26.12.2022 Bis vor circa 50 Jahren beging die Kirche diesen Tag als liturgisches Fest. Durch die Auffindung der Gebeine verbreitete sich der Stephanuskult ab 415 explosionsartig in der damals bekannten Welt. Die erste Biographie zu Karl Leisner erschien unter dem Titel „Stephanus heute“.[1] [1] Pies, […]

[...] hier weiter lesen.

Wer möchte auf diese Weise zur Welt kommen?

25.12.2022 Unter der Überschrift „Geburt nach 30 Jahren im Kühlschrank“ und den einleitenden Zeilen „In den USA sind Zwillinge auf die Welt gekommen, die vor rund 30 Jahren als Embryos eingefroren worden waren. Damit stellen sie einen Rekord auf“ berichtete Christiane Heil in der F.A.Z. […]

[...] hier weiter lesen.

Gott als Mensch auf dieser Erde

25.12.2022 Die Kindheit des Erlösers ist ganz wesentlich für das Erlösungswerk Gottes. Der Benediktinermönch Anselm von Canterbury (um 1033-1109) verfaßte das Werk „Cur Deus homo – „Warum Gott Mensch wurde“. Wir könnten fragen: „Cur Deus infans?“ – „Warum wurde Gott ein Kind?“ Gotteswort wollte hörbar […]

[...] hier weiter lesen.

Weihnachten 2022

25.12.2022 Ochs und Esel, Schafe und Hunde finden sich an zahlreichen Krippen, hier und da sehen wir auch ein Pferd, aber eher selten einen Elefanten und ein Kamel. Wen oder was versinnbildlichen diese drei Tiere? Das Pferd läßt sich Europa, der Elefant Afrika und das […]

[...] hier weiter lesen.

Samstag, 24. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236)               Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein’ höchsten Bord, trägt Gottes Sohn voll Gnaden, des Vaters ewigs Wort. Das Schiff geht still im Triebe, es […]

[...] hier weiter lesen.

Freitag, 23. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236)  „So klammert sich der Schiffer endlich noch am Felsen fest, an dem er scheitern sollte.“ Hier geht es um mehr als um den Strohhalm, an den man sich klammert. Hier wird der Grund […]

[...] hier weiter lesen.

Donnerstag, 22. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236) Wer sich die Möglichkeiten zu einem Rückzug nehmen will, um sich neu zu orientieren, „muß alle Schiffe hinter sich verbrennen“, ein ausgesprochen radikaler Schritt. Wer sich auf Gott einläßt, hat sicherlich die beste […]

[...] hier weiter lesen.

Mittwoch, 21. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236) Wer „sein Schäfchen ins Trockene bringen“ will, meint eigentlich sein Schiffchen (Schepken). Ein Schiff schwimmt auf dem Wasser und steuert ein bestimmtes Ziel an. Auf dem Trockenen verfehlt es seine Bestimmung, es sei […]

[...] hier weiter lesen.

Dienstag, 20. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236) ,,Neben dem Schiff läßt sich gut schwimmen.“ Mancher mag gerne mal das Schiff verlassen. Da wir aber nicht wie Petrus über das Wasser gehen können, vermittelt uns die Nähe des Schiffes Sicherheit.   […]

[...] hier weiter lesen.