Geschichtlicher Abriß von Schlüssel und Schloß

7.11.2019 Seit 4000 Jahren kennt der Mensch Schloß und Schlüssel. Mit der Verarbeitung des Metalls kamen große Veränderungen in das Leben der Menschen. Bronze eignete sich gut zum Herstellen von Schlüsseln. Die Pfahlbaubewohner der Endbronzezeit (2500 -650 v.Chr.G.) verwendeten hölzerne Schieberiegelverschlüsse mit Bronzeschlüsseln zum Öffnen. […]

[...] hier weiter lesen.

Schlüssel – Schloß

6.11.2019 Wo es Tore und Türen gibt, sind in der Regel auch Schlüssel notwendig. Der Schlüssel ist Teilstück eines Ganzen und kommt erst zu seinem Sinn und Zweck, wenn auch ein Schloß vorhanden ist, zum Beispiel an einer Tür, die den Abschluß eines Raumes bildet, […]

[...] hier weiter lesen.

Schlüssel allgemein

5.11.2019 Mit wachem Bewußtsein erfährt der Mensch, daß es etwas gibt, was nicht er selbst ist. Er ist getrennt von allem, was ihn umgibt. Wir sprechen von Subjekt und Objekt. Eine solche Grenze bildet unsere Haut. Wie erfahren wir Grenzen? Ist zunächst die Funktion der […]

[...] hier weiter lesen.

Warum ist nicht NICHTS?

4.11.2019 Es gibt das NICHTS, aber es birgt zugleich die Fülle. Dieses seiende NICHTS und zugleich dessen Fülle ist die Transzendenz, die wir Gott nennen, und dieser ist ohne Raum und Zeit. ER ist Ewigkeit, das absolute JETZT. ER ist der Augenblick ohne vorher und […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (4.11.2019)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.

Der Tod und der Teufel

Albrecht Dürer Ritter, Tod und Teufel 2.11.2019 Vor ihnen kann man nicht weglaufen, weil sie in uns sind. Man kann nicht mit ihnen kämpfen, weil sie stärker sind. Wir müssen sie in uns akzeptieren und zähmen. Seinen Erstlingsroman betitelte John O’Hara (1905-1970) mit der auf […]

[...] hier weiter lesen.

Heilige mit Heiligenschein

1.11.2019 Der Heiligenschein oder Nimbus (lat. = Wolke) entstand in der Kunst der Spätantike. Mit einem Heiligenschein dargestellte Menschen sahen in der Realität genauso aus wie andere Menschen. Das gilt auch für Jesus. Manche Menschen haben einen unsichtbaren „Heiligenschein“, eine Aura (lat. = Lufthauch), gewissermaßen […]

[...] hier weiter lesen.