Unbewußtes und Unterbewußtes

30.4.2020 Das Unbewußte betrifft die Region der Psyche, die Wirkung auf das Denken und Wünschen ausübt. Das Unterbewußtsein ist der Sammelplatz für psychische Aktivität, die nicht bewußt erlebt wird. Nach Sigmund Freud (1856–1939) ist unser Geist wie ein Eisberg. Die sichtbare Spitze ist unser Bewußtsein, […]

[...] hier weiter lesen.

Richtet Gott?

29.4.2020 Manche Menschen vergleichen Gott mit einem weltlichen Richter, der beurteilen, urteilen und gegebenenfalls verurteilen muß. Gott ist das Gegenteil, er ist der barmherzige Vater, der den verlorenen Sohn in seine Arme nimmt. Wenn Gott richtet, gibt er lediglich die Richtung an. Jesus sagt uns: […]

[...] hier weiter lesen.

Karl Leisner als Mutmacher in der Corona-Krise

29.4.2020 In einer Zeit, in der die Menschen sehr unterschiedlich mit der weltweiten Gefahr der Infizierung durch das Corona-Virus umgehen, wobei manche sogar behaupten, es sei eine Strafe Gottes, kann uns Karl Leisner mit seinem Mut zum Leben Vorbild sein. Die Jugendbewegung lebte von dem […]

[...] hier weiter lesen.

Ich kann nicht einseitig sein

28.4.2020 Ich bin ein Brückenbauer, ein Pontifex oppositorum. Ich kann nicht einseitig sein; was ich kann, ist vermitteln. Das ist die Aufgabe des Mediators, der keine Partei ergreift, sondern erst einmal beide Parteien gelten läßt. Meine Toleranz gegenüber anderen ist erhöht. Sie spricht mir das […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (27.4.2020)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.

Wie frei ist der Mensch?

25.4.2020 Freiheit bedeutet nicht Bindungslosigkeit, sondern sie braucht Verbundenheit und Halt. Sie hört auf, wo die Freiheit des anderen beginnt. Eine paradoxe Wahrheit lautet: „In der Bindung liegt die größte Freiheit.“ Es gibt keine wirksame Abgrenzung ohne Hingabe und keine wirkliche Hingabe ohne Abgrenzung. Die […]

[...] hier weiter lesen.

„Ich habe fertig!“

24.4.2020 Diesen wutentbrannten Ausspruch des italienischen Fußballtrainers Giovanni Trapattoni (* 1939) am Ende einer Pressekonferenz, in der er die Leistung einiger Spieler äußerst emotional kritisierte, haben vermutlich noch etliche Menschen im Ohr. Damit hat er sicherlich nicht gemeint: „Ich habe meine Arbeit getan“, sondern die […]

[...] hier weiter lesen.

Oberer wird Untergebener

23.4.2020 Es wird bewundert, wenn ein Mensch Karriere macht und einen hohen Posten besetzt. Dabei ist es ganz gleich, ob das in der Wirtschaft, in der Politik oder in der Kirche geschieht. Häufig definieren sich solche „Karrieremenschen“ durch ihren Titel und legen größten Wert darauf, […]

[...] hier weiter lesen.