Das Herz in den Kulturen

10.10.2020 In Mesopotamien und Ägypten hatte das Herz eine besondere Bedeutung. Bei den Ägyptern war es der Sitz des Gewissens und der schöpferischen Gedanken, deswegen wog man es beim Totengericht mit der Wahrheitsfeder auf. Altägyptische Texte sprechen dem Herzen Funktionen zu, die man heute dem […]

[...] hier weiter lesen.

Das Herz als Muskel

9.10.2020 Das Herz ist rein physiologisch eine zentrale Stelle im Stoffwechsel; denn ohne Pumpe gibt es keinen Kreislauf, keine Atmung, kein Leben. Als zentralem Kreislauforgan, das für die Aufrechterhaltung des Lebens unerläßlich ist und besondere Situationen durch auffälliges Klopfen signalisiert, wurden dem Herzen in vielen […]

[...] hier weiter lesen.

Das Herz als Mitte

8.10.2020 Das natürliche Organ Herz hat keineswegs eine knallrote Oberfläche. Durch das Fettgewebe, welches es bedeckt, ist sie vielmehr überwiegend gelblich-weiß.   Quelle des Fotos Wenn viele Teile ein Ganzes bilden wollen, müssen sie bezogen sein auf eine Mitte. Beim Menschen ist diese Mitte das […]

[...] hier weiter lesen.

Bombenangriff auf Kleve am 7. Oktober 1944

7.10.2020 Was wäre gewesen, wenn ich am 7. Oktober 1944 unter den Trümmern des Hauses begraben worden wäre, aus dem ich durch ein Kellerfenster heil herauskriechen konnte? Dieser Tag war ein Tag des Schreckens für die Stadt. Gegen 13.40 Uhr zer­stör­ten 335 englische Bomber inner­halb […]

[...] hier weiter lesen.

Unser Herz

Quelle des Fotos 6.10.2020 Zum Herz-Jesu-Fest vom 28. Juni 2019 habe ich einen Überblick über die Bedeutung des Herzens gegeben. Nun folgen detaillierte Impulse zum Thema „Herz“. Der Mensch besteht aus Leib, Seele und Geist. Das Herz ist das emotional am stärksten besetzte menschliche Organ, […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (5.10.2020)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.