Jeder Mensch ist einmalig

11.1.2020 Und doch wollen viele Menschen gleich sein oder werden dazu gezwungen. Uniformen und Ordenstrachten geben Zeugnis davon. Auch die Mode verführt zur Gleichartigkeit. Alle tragen, was alle tragen. Manchmal erkennt man kaum noch einen Unterschied zwischen Jugendlichen und ihren Eltern. Sehr viele Menschen orientieren […]

[...] hier weiter lesen.

Partnerschaukel nach Hugo Kükelhaus (1900-1984)

10.1.2020 Die ideale Partnerschaft wird von zwei autonomen, selbstbe­stimmten und eigenverantwortlich entscheidenden Personen ge­lebt. Autonomie bedeutet nicht Alleingang, sondern Freiheit zur Wahl für beide. Um die Partnerschaft zu üben, ist die Kükelhaus’sche Partner-Schaukel ein hilfreiches Gerät. Sie ist durch zwei paralle­le, an einem Haltege­rüst auf­gehängte […]

[...] hier weiter lesen.

Warum heiraten Menschen?

9.1.2020 Es geht nicht in erster Linie ums Kinderkriegen. Kinder kommen auch ohne verheiratete Menschen auf die Welt. Man sprach früher von „Kind und Kegel“, wobei mit „Kegel“ die unehelichen Kinder gemeint waren. Um die obige Frage zu beantworten, müssen wir in die biblische Geschichte […]

[...] hier weiter lesen.

Das Kind als Symbol für Glücklichsein

7.1.2020 Leben wird zum kleinen Glück, wenn Trennung aufgehoben wird, wenn gegensätzliche Pole sich finden und Neues entsteht. Wenn Frau und Mann sich in der Liebe vereinigen, kann neues Leben wachsen, und ein Kind wird geboren. Dieses Kind ist Zeichen der Einheit von Mutter und […]

[...] hier weiter lesen.

Der vierte König trifft Jesus am Kreuz

6.1.2020 Christkönig-Fenster in einer englischen Kirche  (©Renáta Sedmáková – stock.adobe.com) Der folgende Artikel aus Vatican News zum Christkönigsfest paßt auch zum heutigen Fest der Heiligen Drei Könige: Sascha Jung erzählt kurz die Legende vom vierten König als Passionserfahrung. Sie bringe zusammen, so Jung, was die […]

[...] hier weiter lesen.

Drei Könige

6.1.2020 Neben den Hirten sind es drei Männer, die bei Jesus an der Krippe einen Besuch machen. Wir nennen sie „Drei Könige“. Schlägt man aber im Neuen Testament nach, wo sie nur an einer einzigen Stelle erwähnt werden, so stellt man fest, daß die Bibel […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (6.1.2020)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.