Dienstag, Karwoche 16. April 2019

Der Same des Olivenbaumes kam mit den Vögeln zu den Küsten des Mittelmeeres, wovon dort gefundene Fossile und Pfahlbauten Zeugnis geben. Der edle Baum ist durch vieltausendjährige Züchtung mittels Auspflanzung und Pfropfen aus der Wildform entwickelt worden. Er kann daher auch in die Wildform zurückschlagen. […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (15.4.2019)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.

Montag, Karwoche 15. April 2019

„Der Ölbaum ist der Baum der Bäume“ heißt es im 1. Jahrhundert und das mit Recht; denn er ist der unerschöpfliche Fruchtbaum, der dem Menschen Nahrung gibt und dessen Lebenskraft steigert. Er ist der unauswechselbare Charakterbaum, der in den immergrünen Regionen die früh verlorenen Wälder […]

[...] hier weiter lesen.

Palmsonntag, 14. April 2019

Bereits die antiken Völker verehrten den Ölbaum, und seine knorrige Gestalt, seine schmalen silberfarbenen Blätter und seine köstliche Frucht werden oft besungen. Die Taube, die Noach verkündete, daß die Erde wieder bewohnbar sei, trug als Zeichen ein frisches Ölbaumblatt im Schnabel. Der Ölbaum ist Symbol […]

[...] hier weiter lesen.

Samstag der 5. Fastenwoche, 13. April 2019

Die von Eva gepflückte Frucht, die verbotene Frucht vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen, war ein Apfel; er schenkte Wissen. In der griechischen Mythologie hat der Apfel eine besondere Bedeutung. Die Erdgöttin Gaia schenkte der Göttin Hera zu deren Hochzeit einen am Rande […]

[...] hier weiter lesen.

Freitag der 5. Fastenwoche, 12. April 2019

Tannen, Fichten und Kiefern geben gutes Holz für Resonanzböden von Saiteninstrumenten sowie von Flügeln und Klavieren. Wegen ihrer immergrünen Nadeln sind diese Gehölze ein Symbol für ewiges Leben. Zum beliebten Weihnachtsbaum mit Kerzen als Symbol für die Sonnenwendlichter, Äpfeln und Kugeln als Symbol für Fruchtbarkeit […]

[...] hier weiter lesen.

Donnerstag der 5. Fastenwoche, 11. April 2019

Die Birke, schlank und biegsam, ist anpassungsfähig und lebenstüchtig. Als Maibaum gehört sie zum Frühling und Vorsommer. Sie ist der Baum des Aufbruchs, alles an ihr ist lebhaft. Zugunsten ihrer Beweglichkeit verzichtet sie auf starke Äste und setzt ihre Zweige direkt am Stamm an. Da […]

[...] hier weiter lesen.

Mittwoch der 5. Fastenwoche, 10. April 2019

Die Linde war als germanischer Friedensbaum der Göttin Freya geweiht, der mütterlichen Beschützerin des Lebens und der Liebe. Als Thingbaum schützte sie vor Unrecht und diente bis weit in die Neuzeit hinein als Gerichts- und Richtbaum; dort wurde durch Schiedsspruch der Streit zum Frieden ge-lind-ert. […]

[...] hier weiter lesen.

Dienstag der 5. Fastenwoche, 9. April 2019

Die Buche ist ein in ganz Mitteleuropa verbreiteter Laubbaum. Hochwüchsig und ausladend, licht- und doch schattenspendend vertritt sie das mütterliche Element. Man nennt sie auch „Königin des Waldes“. Ihr „Nachwuchs“ benötigt nur wenig Licht und gedeiht daher problemlos unter ihrem dichten Blätterdach. Obwohl sie ihrem […]

[...] hier weiter lesen.