Allerheiligen

„Allerheiligen“ heißt der heutige Tag, weil wir an alle Verstorbenen denken, die nicht offiziell von der Kirche selig- oder heiliggeprochen sind. Während man bei Papst Johannes Paul II. in Bezug auf seine Heilig- und Seligsprechungen leicht den Überblick verlor, hat Papst Franziskus uns ein Apostolisches […]

[...] hier weiter lesen.

Dienstag – 3. Tag der Woche – Tag des Mars

30.10.2018 In den romanischen Sprachen läßt sich der Planet, der dem 3. Tag der Woche den Namen gab, recht leicht erkennen. Im Spanischen zum Beispiel heißt dieser Wochentag „martes“, im Italienischen „martedi“ und im Französischen und Rätoromanischen „mardi“. Der Name geht zurück auf den nach […]

[...] hier weiter lesen.

Leben nach dem Kalender

29.10.2018 Als Verzeichnis von einzelnen Tagen, Wochen und Monaten eines Jahres in ihrer chronologischen Abfolge enthält der Kalender je nach Ausführung Sonn- und Feiertage, letztere sowohl religionsübergreifender als auch weltlicher Art. Unfreiwillig wirkt die schwindende Prägekraft des Christentums am Kalender mit: Allerheiligen wird zu Halloween, […]

[...] hier weiter lesen.

Montag – 2. Tag der Woche – Tag des Mondes

29.10.2018 Auf die Frage: „Welcher Wochentag ist heute?“, hören wir ver­schiedene Antworten. Die einen sagen: „Heute ist Montag!“, andere sagen: „Heute ist Wochenanfang, der 1. Tag der Woche!“ In den meisten Kalendern steht „Montag, 1. Tag der soundsovielten Jahreswoche“. Dazu paßt dann auch, daß fast […]

[...] hier weiter lesen.

Sonntag – 1. Tag der Woche – Tag der Sonne

28.10.2018 Der Kalender ist in erster Linie ein Festkalender. Es geht um das dankbare Feiern der christlichen Heilsgeschichte, die in der Menschwerdung Jesu, seinem Erlösungstod am Kreuz und seiner Auferstehung ihren Ausdruck findet. Infolge der der Siebenzahl entsprechenden Grundgesetze der Zeit hat die Woche sieben […]

[...] hier weiter lesen.

30. Sonntag im Jahreskreis B (28.10.2018)

Schriftstellen: Erste Lesung: Jer 31,7-9 Zweite Lesung: Hebr 5,1-6 Evangelium: Mk 10,46-52 Eine Volksweisheit lautet: „Sprechenden Leuten ist zu helfen!“ Jesus fragt den blinden Bettler: „Was soll ich Dir tun?“, und erhält die Antwort: „Ich möchte wieder sehen können!“ Jesus erwidert: „Dein Glaube hat dir […]

[...] hier weiter lesen.

Leider Gottes

27.10.2018 Wissen wir, was wir da sagen, wenn wir einem Bedauern hinzufügen: „Leider Gottes!“? Wir möchten glücklich leben. Doch selbst, wenn das „dem lieben Nachbarn gefällt“, und er uns in Frieden läßt, gibt es noch genügend Unglück und Leid, für das Menschen nicht verantwortlich zu […]

[...] hier weiter lesen.