Dienstag 24. Dezember 2019

Es brennt die vierte Kerze auf dem Adventskranz, und heute Abend entzünden wir viele Kerzen am Weihnachts­baum. Auch wenn der Weihnachtsbaum ursprünglich ein heidnisches Symbol ist, so ist er dennoch mit seinen bren­nenden Lichtern ein Bild für Jesus Christus, die Morgen­röte des Heiles, die Sonne […]

[...] hier weiter lesen.

Montag 23. Dezember 2019

„O Emmanuel!“ Jesus Christus ist der „Gott mit uns“. Damit ist der Inhalt unseres Glaubens zusammengefaßt. „Gott mit uns“, das ist unsere Erlösung. Was wir erseh­nen, ist in dem Menschen Jesus von Nazareth Wirklich­keit geworden: die Gemeinschaft Gottes mit den Men­schen. Kann ich beten: „Komm, […]

[...] hier weiter lesen.

4. Adventssonntag, 22. Dezember 2019

„O König aller Völker!“ Jesus wird geboren wie ein Hirten­kind. Die Könige Israels waren zuvor Hirten. Wer gut zu den Tieren ist, ist auch gut zu den Menschen. Wo sind unsere Poli­tiker heute noch Hirten, wo unsere Geistlichen? Kann ich beten: „Komm und errette den […]

[...] hier weiter lesen.

Samstag, 21. Dezember 2019

„O Morgenstern, Glanz des unversehrten Lichtes!“ Halten wir in unserer Dunkelheit noch Ausschau nach dem Mor­genstern? „Wir tagen und tagen, und es will kein Morgen werden“, hört man hier und da. Kann ich beten: „Komm und erleuchte, die da sitzen in Fin­sternis und im Schatten […]

[...] hier weiter lesen.

Freitag, 20. Dezember 2019

„O Schlüssel Davids!“ Oft fühlen wir uns wie ein- und abge­schlossen. Doch so verschlossen können wir nicht leben. Wir sehnen uns danach, daß uns jemand das Leben erschließt. Kann ich beten: „Komm und öffne den Kerker der Fin­sternis und die Fesseln des Todes!“?

[...] hier weiter lesen.

Donnerstag, 19. Dezember 2019

„O Sproß aus Isais Wurzel!“ Ein Adventssymbol ist auch der Wurzelstock, der zu grünen beginnt. Wir leben von der Hoff­nung, daß nichts im Tod bleibt. Kann ich beten: „Komm und errette uns, erhebe dich, säume nicht länger!“?

[...] hier weiter lesen.

Mittwoch, 18. Dezember 2019

„O Herr und Führer des Hauses Israel!“ Wir sehnen uns nach dem Führer, der uns den Weg zeigt, aber wir haben Angst vor einem neuen Diktator. Kann ich beten: „Komm und befreie uns mit deinem star­ken Arme!“?

[...] hier weiter lesen.

Dienstag, 17. Dezember 2019

Mit dem 17. Dezember begeben wir uns in den innersten Kreis der Vorbereitung auf Weihnachten. Jeder Tag ist in den Gebe­ten der Liturgie durch eine besondere Bitte ausgezeichnet, die wir O-Antiphonen nennen (vgl. GL 112). Sie beginnen jeweils mit dem bewundernden Ausruf des Staunens „O!“ […]

[...] hier weiter lesen.