2. Adventssonntag, 4. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236) Das Schiff kommt geladen „bis an sein’ höchsten Bord“. Dieses Bild lädt uns ein, unser Leben als Schiff zu betrachten, auf dem wir selber Kapitän sind. Es geht darum, alle Personen auf dem […]

[...] hier weiter lesen.

Samstag, 3. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236) Was die Texte bisher angedeutet haben, drückt sich am Ende der 3. Strophe klar aus: „Das Wort will Fleisch uns werden, der Sohn ist uns gesandt.“ Was in Maria geschah, soll sich ebenfalls […]

[...] hier weiter lesen.

Freitag, 2. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236) Weg und Ziel gehören wie bei jeder Reise auch bei einer Schiffahrt zusammen. Wenn beim Aufbruch die Anker gelichtet werden, so ist es bei der Landung umgekehrt. „Der Anker haft’ auf Erden“, singen […]

[...] hier weiter lesen.

Donnerstag, 1. Dezember 2022

Es kommt ein Schiff, geladen bis an sein höchsten Bord (GL 236) „Der Heilig Geist der Mast“ heißt es weiter in der 2. Strophe. Ein eher ungewöhnliches Bild für den Heiligen Geist, den wir vor allem aus den Verkündigungsbildern als Taube, die auf Maria herabschwebt, […]

[...] hier weiter lesen.