Begehren

10.6.2021 Begehren läßt sich dadurch definieren, daß es kein Ende kennt. Das Verb geht zurück auf das alt- und mittelhochdeutsche Adjektiv ger = begierig, verlangend. Begehren zählt als Avaritia, Geiz, Habgier und Habsucht zu den sieben Hauptlastern oder Todsünden. Johann Martin Miller (1750-1840) kennzeichnet den […]

[...] hier weiter lesen.