Brot für den Tag 28

13.9.2019 Die Verse 7 bis 10 des 24. Psalmes könnten einem Lied ent­stammen, das am Tempeltor angestimmt wurde, wenn eine Pil­gerschar durch dieses einzog und man sich des Einzuges der hei­ligen Bundeslade in den Tempel von König Salomon erinnerte. Was wir im Alten Testament über […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 27

12.9.2019 Es gibt kaum etwas Beängstigenderes für den Menschen, als wenn die Erde wankt, auf der er lebt. Wir brauchen einen fe­sten Halt und geraten bei Erdbeben leicht in Panik. Viele Menschen können es auf einem Schiff oder auf ähnlich schwankendem Grund nicht aushalten, ohne […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 26

11.9.2019 „Herr – Kyrie!“ ist eine uralte Anrufung Jesu; mit dieser Lob­preisung wird Jesus im Gottesdienst angerufen: „Kyrie eleison!“ Aber diesem Bekenntnis der Lippen zu Jesus als dem Herrn muß das Bekenntnis der Taten folgen. Das Tun soll dem Willen des Vaters im Himmel entsprechen. […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 25

10.9.2019 Über dem Lagertor eines Pfadfinderinnenlagers stand: „Das Ge­heimnis des Tores aber ist das Hindurchschreiten.“ Was emp­finden wir, wenn wir ein Tor durchschreiten oder wenn wir durch eine Tür gehen? In unserer Schöpfung existieren verschiedene Räume und Be­zirke, dazu gehören Abgrenzungen und Übergänge. Tür, Tor […]

[...] hier weiter lesen.