Brot für den Tag 70

3.6.2020 Ein bekanntes Wort lautet: „Ich wähle den Weg, den ich geführt werde!“ Ich habe es anläßlich meines silbernen Priesterjubiläums gewählt. Bis auf den heutigen Tag spü­re ich mein Leben in der Spannung von „den Weg selbst gehen“ und doch „geführt werden“. Als Petrus dem […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 69

2.6.2020 Das Kreuz ist Zeichen für das Marterholz, das bei der Kreuzigung Jesu verwendet wurde. Darüber hinaus ist es aber ein Symbol für die Vermittlung der Gegensätze von oben und unten, rechts und links, waagerecht und senkrecht. Das Aushalten der Spannung des Lebens kann wie […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 68

9.5.2020 Warum hat Jesus den Menschen nicht nur Brot gegeben, sondern auch Fisch? Brot allein hätte gereicht, um sie vor dem Verhungern zu bewahren. In der Haft bekommt der Gefangene nur Wasser und Brot. Eigentlich soll das eine Strafe sein, im Grunde aber ist es […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 67

8.5.2020 Es scheint Jesus sehr wichtig gewesen zu sein, aus sei­nen Jüngern zwölf Apostel auszuwählen. Später ergänzten die ersten Christen auch diese Zahl, als Judas aus der Apostelschar ausgeschieden war. Sie wählten Matthias hinzu (vgl. Apg 1,15-26). Als Grund für diese Zwölfzahl nennt man oft […]

[...] hier weiter lesen.