Die Welt nach Corona

1.4.2020 Der Jesuit und Philosoph Pierre Teilhard de Chardin (1881-1955) prägte den Begriff „Noosphäre“. Er verstand darunter eine Art Weltgeist, der sich um die Erde legt und die Evolution der Menschheit vollendet. Das war in den Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts natürlich noch reine Theologie. Inzwischen […]

[...] hier weiter lesen.

Fixiert auf das Diesseits

28.12.2019 In unserer Optimierungsgesellschaft sind Sterben und Tod nur schwer zu ertragen. Früher bot der Glaube an das Jenseits eine Entlastung angesichts der Mühen auf Erden. Die Christen erwarteten den Himmel, der Osten das Nirwana. Die Menschen waren erfüllt von der Hoffnung, daß nach dem […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 42

9.10.2019 Die Menschen früherer Zeiten brachten das, was sie in der Natur erlebten, mit dem Wirken Gottes in Verbindung. Das lebt heute noch in Kindervorstellungen, wenn da beispielsweise Donner als das Schimpfen Gottes ausgelegt wird und das Abendrot als das Plätzchenbacken der Engel. Schon Zeus […]

[...] hier weiter lesen.