„Gott in uns“ bei Friedrich Hölderlin

20.3.2020 Friedrich Hölderlin (* 20.3.1770 in Lauffen am Neckar, † 7.6.1843 in Tübingen) – Lyriker Anläßlich des 250. Geburtstages von Friedrich Hölderlin stieß ich auf einen Artikel zu seinem 175. Todestag. Unter der Überschrift „Eine kommende Welt der Freiheit – ‚Der Menschen Worte verstand ich […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 56

13.2.2020 Ungeheuerlich! Eine solche Aussage in einem frommen Kalender. Aber sie steht in der Bibel. Wählt man nur das Entsprechende aus, läßt sich mit ihr alles beweisen. Der gesamte Psalmvers lautet: „Die To­ren sagen in ihrem Herzen: ‚Es gibt keinen Gott.’“ Dieser Psalm ist sehr […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 55

12.2.2020 Das in der Gefangenschaft von Babel schmachtende Volk braucht Trost. Dieser Trost wird ihm zuteil, weil es seine Schuld reichlich gebüßt hat (Vers 2). Es war aus eigener Schuld in diese Not geraten. Hier wird deutlich sichtbar, daß Trost in einer Notsituation notwendig ist. […]

[...] hier weiter lesen.

Gedanken zu Lesefrüchten (10.2.2020)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.