Brot für den Tag 76

9.7.2020 Wenn wir die Wirklichkeit unseres Lebens betrachten, müssen wir sie als Polarität erkennen und begreifen. Aber wir neigen dazu, aus der Polarität einen Pol her­auszunehmen und diesen absolut zu setzen. Wir fürchten uns vor dem Dunkel und möchten immer im Licht sein. Je­sus scheint […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 69

2.6.2020 Das Kreuz ist Zeichen für das Marterholz, das bei der Kreuzigung Jesu verwendet wurde. Darüber hinaus ist es aber ein Symbol für die Vermittlung der Gegensätze von oben und unten, rechts und links, waagerecht und senkrecht. Das Aushalten der Spannung des Lebens kann wie […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 67

8.5.2020 Es scheint Jesus sehr wichtig gewesen zu sein, aus sei­nen Jüngern zwölf Apostel auszuwählen. Später ergänzten die ersten Christen auch diese Zahl, als Judas aus der Apostelschar ausgeschieden war. Sie wählten Matthias hinzu (vgl. Apg 1,15-26). Als Grund für diese Zwölfzahl nennt man oft […]

[...] hier weiter lesen.

23. Sonntag im Jahreskreis C – Nachfolge (8.9.2019)

Schriftstellen: Erste Lesung: Weis 9,13-19 Zweite Lesung: Phlm 9b-10.12-17 Evangelium: Lk 14,25-39 Wir verallgemeinern oft und drücken so auch unserer Gesellschaft ein Etikett auf. Eines davon ist „Spaßgesellschaft“. Alles, was ich tue und erlebe, muß Spaß machen. Bei Kindern mag man das noch durchgehen lassen, […]

[...] hier weiter lesen.