Brot für den Tag 41

8.10.2019 Neben Reden und Schweigen als Mittel der Verkündigung gibt es noch das Mittel der symbolischen Handlung, der Zeichenhand­lung, wovon viele Propheten Gebrauch gemacht haben. Es geht dabei nicht um eine Ausschmückung der prophetischen Rede, die dadurch deutlicher und einprägsamer werden soll. Das Tun in […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 38

2.10.2019 Wir kennen die Redensart: „Stell dich auf die Hinterbeine!“ Dahinter verbirgt sich die Aufforderung: „Setz dich zur Wehr, wie eine Raubkatze oder ein Bär es tut.“ Aber bei der Gotteserscheinung konnte Eze­chiel sich gar nicht wehren, er war wohl zu Boden geworfen worden vor […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 29

17.9.2019 „Du nicht!“ – „Ich wohl!“; „Du gehörst nicht dazu!“ – „Hier ist nur für uns Platz!“ Es ist dem Menschen eigen, sich abzu­grenzen und dadurch andere auszugrenzen. Meist kann er sich dabei auch noch auf ein Gesetz berufen oder er macht ein entsprechendes Gesetz. […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 6

24.7.2019 Die Propheten haben den Menschen nicht nur durch Worte Gottes Botschaft verkündet; ihre Rede wurde unterstrichen durch Symbolhandlungen. Der Prophet Jeremia soll einen irdenen Krug kaufen und ihn vor den Ältesten des Volkes und vor den Priestern zerbrechen (vgl. Jer 19,1.10). Das wird ein […]

[...] hier weiter lesen.