Brot für den Tag 85

13.1.2021 Jesus erzählte das Gleichnis vom Sämann und wollte damit seinen Zuhörern klarmachen: Das Wort Gottes ist mächtig und fruchtbar, die Herrschaft Gottes ist in ihrem Kommen unaufhaltbar. Die Urkirche deutete dieses Gleichnis in ihrer Situation aus: Die Christen sind die Ausgesäten in die Welt […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 57

14.2.2020 Zwischen die Gleichnisse von Saat und Ernte, die auch andere Evan­gelisten verkünden, hat allein Markus ein Perle gemischt, das Gleichnis von der „selbstwachsenden“ Saat, wie es im Volksmund heißt. Der Mensch ist „ein homo faber – ein Mensch, der handwerk­lich arbeitet“. Die negative Seite […]

[...] hier weiter lesen.