Brot für den Tag 40

4.10.2019 Gott gibt den Auftrag zu reden; er kann auch den Auftrag ge­ben zu schweigen. Dazu läßt er bei Ezechiel die Zunge am Gau­men kleben (vgl. Vers 26). Wenn Reden nicht mehr hilft, dann kann Schweigen eine Mahnung sein und zur Frage werden: Warum redet […]

[...] hier weiter lesen.

Brot für den Tag 18

28.8.2019 Wie schwer ist es zu erkennen, worauf es im Leben ankommt. Wie vieles gaukelt uns Wichtigkeit vor. Wir hören viel und hören auf alles. Eines aber nur ist wichtig: Gottes Wort der Wahrheit. Um das zu hören, müßten wir Hörende werden, Horchende bis in […]

[...] hier weiter lesen.

Sinne in uns hinein – über uns hinaus

21.6.2019 Wer gedankenverloren einhergeht, bekommt von seiner Umgebung nur wenig mit; denn dazu bedarf es offener und wacher Sinne. Wo das Auge zum Sehen erwacht, wendet es sich aktiv und bewußt der Welt zu. Im Hören werden wir über uns hinausgetragen, es führt uns in […]

[...] hier weiter lesen.

Die Funktionen der Sinne

14.6.2019 Durch jeden unserer Sinne dringt eine ganze Welt in unser Seeleninneres ein. So suchte das flutende Licht sein Tor und bil­dete das menschliche Auge, und durch das tönende Wort bildete sich das menschliche Ohr. Aber nicht das Auge sieht und das Ohr hört, sondern […]

[...] hier weiter lesen.