Gedanken zu Lesefrüchten (31.8.2020)

Wenn ich etwas Neues sehe, bringe ich es manchmal mit etwas mir Bekanntem in Verbindung. So ist es auch beim Lesen. Das Gelesene kann etwas zum Ausdruck bringen, was ich schon immer gedacht habe, nur so noch nicht formulieren konnte. Gleichzeitig entsteht ein Nachdenken, das […]

[...] hier weiter lesen.

3. Sonntag im Jahreskreis C – Sich wandeln (27.1.2019)

27.1.2019 Schriftstellen: Erste Lesung: Neh 8,2-4a,5-6.8-10 Zweite Lesung: 1Kor 12,12-31a Evangelium: Lk 1,1-4; 4,14-21 „Wolle die Wandlung!“ So beginnt der Dichter Rainer Maria Rilke (1875-1926) den zwölften Abschnitt im zweiten Teil seiner Sonette an Orpheus. Dieser Ruf sollte am Beginn eines jeden Gottesdienstes stehen.   […]

[...] hier weiter lesen.